Spiel’18 – Die Spiele – Expertenspiele

Jetzt kommen die Brocken – die Expertenspiele. Wie schon zuletzt erwähnt sind hier hohe Komplexität, schwierige Übersicht und/oder das Thema etwas anspruchsvoller. Wenn ihr diese Spiele aus der Hüfte spielt seid ihr ganz vorne dabei.

Fangen wir mit den größten Hypes der Messe an. Ganz oben auf den Listen steht Teotihuacan: Die Stadt der Götter vom Schwerkraft Verlag. Ich glaube jede Hype-Liste, jeder Blog oder Youtubekanal bringt das Spiel ganz vorne im Ranking.

Hier zitiere ich mal ausnahmsweise direkt die Beschreibung des Verlages: „In Teotihuacán sind die Spieler die Nachkommen mächtiger Adelsfamilien und versuchen, ewigen Ruhm zu ernten, indem sie den Aufbau von Teotihuacán planen und ausführen. Sie können auf vielfältige Weise Siegpunkte erhalten: durch die Gunst der Götter, als größter Architekt der Pyramide und durch die repräsentativsten Schritte auf der Straße der Toten! Mögen die Götter euch beistehen!

 

Es gibt Unmengen Aktionsmöglichkeiten und Material, der Spielplan ist mit Symbolen überflutet und man baut eine echte Stufenpyramide. Das Brettspiel-Maniac Herz schlägt höher 😉 War auf Englisch rasch ausverkauft, auf Deutsch bald danach. Ein Freund ist dann mit der französischen Version nach Hause gegangen – das Spiel selbst ist sprachneutral.

 

Schon vor der Messe erschienen aber ebenfalls ein Schwergewicht ist Coimbra, das große neue Spiel von eggertspiele/Pegasus. Thematisch im Portugal des 16. Jahrhunderts angesiedelt. In der namensgebenden Stadt Coimbra spielt man das Oberhaupt einer einflussreichen Familie und versucht durch Unterstützung und Schutz von Gelehrten, Kloster, Expeditionen usw. Einfluss zu gewinnen. Optisch sehr schön gestaltet, spielerisch auch top – Bericht folgt.

Ganz frisch, das erste mal auf der Messe gezeigt ist Blackout: Hong Kong vom Österreicher Alexander Pfister, ebenfalls bei eggertspiele/Pegasus erschienen.

Aus Pfisters Feder stammen Kracher wie Mombasa, Isle of Skye und Great Western Trail. Rahmenhandlung ist ein totaler Blackout in Hong Kong, Chaos bricht aus und die Spieler versuchen das Chaos in den Griff zu bekommen. Spielerisch sicher toll, heraus sticht die sehr thematische Aufmachung, es alles in schwarz gehalten. Noch nicht gekauft, aber kommt sicher noch.

 

Auch bei den Expertenspielen kommt man um die Welt der Kickstarter nicht vorbei. Beginnen wir bei Robin Hood and the Merry Men von Final Frontier Games. Ich habe die Deluxe Version unterstützt und freu mich auf die erste Runde.

Ein Spiel das Flo auf der Messe begeistert hat, ist Monster Lands von Second Gate Games. Monster haben das Königreich überrannt und wir wollen es jetzt für die Königin zurückerobern. Der eigentliche Star des Spiels ist die optische Aufmachung, eine unglaubliche Liebe zum Detail und hervorragende Ausstattung. Kernmechanismus ist Dice-Placement, also Würfel auf verschiedene Aktionsplätze einsetzen. Sieht zwar optisch nach einem einfachen Spiel aus, die Aktionsmöglichkeiten sind aber so vielfältig, dass man leicht davon erschlagen werden kann. Instant-Buy für Flo.

Ein Spiel das ich auf Kickstarter versäumt habe, aber nach der Messe kaufen musste ist Brass. Eigentlich sind es zwei Spiele: Brass Lancashire und Brass Birmingham von Roxley Games. Lancashire ist die Neuauflage eines alten Klassikers von Martin Wallace, leicht adaptiert und vor allem optisch grandios überarbeitet. Im Zeitalter der Industrialisierung bauen wir ein Netz an Kohle-, Eisen- und Baumwollproduktion. Birmingham ist quasi der Nachfolger, selbes Thema, neue/zusätzliche Mechanismen. So sehen Brettspiele 2018 aus!

Ähnliches Foto

Optisch ähnlich, noch nicht erschienen aber auch sehr viel Zuspruch bekam der laufende Kickstarter von Cranio CreationsBarrage. In einem Szenario eines alternativen 1930 kann der Bedarf nach Strom nur noch per Wasserkraft gestillt werden. So bauen wir ein Staukraftwerk mit mehreren Staustufen und optimieren den Wasserverlauf innerhalb des Kraftwerks. Auslieferung erfolgt im April 2019.

 

Unter den unzähligen Erweiterungen für diverse Spiele möchte hier auch noch drei besonders hervorheben. Der Knaller Scythe von Feuerland bekommt seine dritte Erweiterung – Scythe: Aufstand der Fenris. Neuheit dabei  ist ein Kampagnenmodus. Gekauft!

  

Auch druckfrisch: Terraforming Mars: Kolonien beim Schwerkraft Verlag. Jetzt dürfen wir das Sonnensystem verlassen und neue Kolonien gründen. Gekauft!

  

Zuletzt noch 7 Wonders: Armada von Repos/Asmodee. Diesmal kommt ein zusätzliches Spielelement – Schiffe und ein zusätzliches Spielbrett dazu. Gekauft!

  

Im nächsten Teil sehen wir uns dann noch ein paar Spiele an, die bestimmte Nischen bedienen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s