Spiel’19 Vorschau Teil 4 – Die „kleinen“ Spiele, bitte nicht unterschätzen!

Diesmal sehen wir uns die „kleineren“ Spiele an. Einerseits sind das Spiele die schnell gespielt sind und ohne allzu komplexe Regeln Spaß machen, andererseits können es durchaus anspruchsvolle Hirnverdreher mit unaufgeregtem Material in einer kompakten Schachtel sein.

Fangen wir mit einem Spiel an, dass wir sicherlich in den nächsten 12 Monaten auf einigen Nominierungslisten für Spielepreise sehen werden: Letter Jam von Czech Games Edition ist ein kooperatives Wortratespiel mit einem neuen Kniff. Wir bekommen verdeckt fünf Karten mit Buchstaben, die ein sinnvolles Wort ergeben, nur dürfen wir die Karten/Buchstaben nicht sehen und kennen auch das Wort nicht. In jeder Runde zeigen wir alle gleichzeitig eine der Karten unseren Mitspielern, sehen die eigene aber immer noch nicht. Jetzt versuchen alle Spieler aus den Buchstaben, die sie sehen ein Wort zu bilden und eines wird als bester Tipp ausgewählt. Der Schöpfer/Tippgeber erklärt den Mitspielern an welcher Stelle des Tipp-Wortes ihr geheimer Buchstabe steht. So versucht jeder Spieler über mehrere Runden sein eigenes Wort zu erraten. Klingt beim ersten Mal etwas verwirrend, habe schon einige Spielrunden in Videos gesehen und das Spiel ist/wird ein Partyspielknaller. Kommt in deutscher Version bei HeidelBÄR.

Letter Jam – components

 

Bleiben wir bei kooperativen Knobelspielen. Ein interessantes Konzept steckt in Team3, es wird in Deutsch bei ABACUSSPIELE erscheinen. Die Spieler sind drei Affen die ein Bauunternehmen gründen. Das Problem – einer sieht nichts, einer kann nicht sprechen und einer vermittelt zwischen den beiden. Der stumme Spieler kennt als einziger den Bauplan/die Aufgabe und muss es dem mittleren Affen mittels Gesten mitteilen, dieser wiederum erklärt dem blinden Spieler was er bauen muss. Gebaut wird mit verschiedenfarbigen , Tetris like Bausteinen. Klingt nach viel Spaß. Das Spiel erscheint in zwei Versionen – grün und pink. Hauptunterschied sind unterschiedliche Baupläne, sodass prinzipiell auch der Besitz beider Varianten Sinn machen kann.

Mental BlocksIn eine ähnliche Kerbe schlägt Mental Blocks. Auch hier versuchen wir als Team aus bunten Bausteinen eine Vorlage nachzubauen. Der Twist hier – jeder hat eine Aufgabenbeschreibung aus unterschiedlichen Perspektiven bzw. mit/ohne Farbinformationen. In Essen kommt es auf Englisch bei Pandasaurus Games, ist aber praktisch nicht sprachabhängig, eine deutsche Version ist noch unklar.

Mental Blocks

 

In die Kategorie Klein&Fein fällt Similo von Horrible Games, deutsche Version bei HeidelBÄR Games. Das Spiel besteht aus einem schön illustrierten Kartenset mit Bildern von – je nach Version – Persönlichkeiten der Geschichte oder Märchenfiguren. Ein Spieler kennt die zu erratende Karte die gemeinsam mit anderen Karten ausliegt. Nun muss dieser Spieler mit eben solchen Karten Hinweise geben – was hat hat Kleopatra mit Isaac Newton zu tun?? Wie gesagt gibt es zunächst zwei Varianten – Similo: Geschichte und Similo:Märchen. Das Prinzip ist einfach, schnell verstanden und gespielt und kommt sicher mit auf unseren nächsten Urlaub.

 

 

Anspruchsvoller, dem noch immer anhaltenden Roll&Write Trend folgend ist Cartographers von Thunderworks Games, in deutscher Sprache erscheint es als Der Kartograph bei Pegasus. Vereinfacht erklärt geht es darum, dass in jeder Runde eine Karte mit (geometrischen) Formen aufgedeckt wird, die jeder Spieler dann auf seinem Zettel in einen 11×11 Raster zeichnen muss – irgendwie wie Tetris. Allerdings gibt es Karten mit Monstern, Hinterhalte usw. – dadurch bekommen wir viel direkte Spielerinteraktion hinein. Einer meiner Geheimtipps der heurigen Messe.

 

Wir sind ja große Fans von Sushi Go! (Party), dementsprechend freuen wir uns auf eine neue Variante: Sushi Roll. Wie aus dem Namen schon zu erahnen, sammeln wir diesmal passendes Sushi dargestellt durch Würfel. Die Vorgänger machen uns immer wieder sehr viel Spaß, auch Nicht-Spieler können sofort mitspielen und so ein Tipp für jede Familie. Sushi Roll erscheint im Original bei Gamewright und ist de-facto sprachneutral, ob es wieder eine deutsche Version bei Zoch geben wird ist noch nicht bekannt.

 

Schon alleine aufgrund der Marke wird sich die zwei Spieler Variante von Kingdomino – Kingdomino Duel gut verkaufen. Diesmal wird ein klassisches Roll&Write Spielprinzip in die Welt von Kingomino versetzt. Gut gemacht und mit sehr erfolgreichen Vorgängern wird Blue Orange hier wieder einen Hit haben. Da nur für 2 Spieler wird es wohl nichts für die BrettspielFamilie werden.

 

Schon ein paar Wochen auf dem Markt, wird Draftosaurus durch die Messe einen kleinen Boom erfahren. Dieses kleine Spiel erscheint am deutschsprachigen Markt durch Board Game Box. Jeder Spieler betreibt einen Dinosaurierpark. Wir ziehen kleine Holzdinos verdeckt aus einem Säckchen und müssen diese dann in unserem Park unterbringen. Durch das Werfen eines Würfel beeinflussen wir wo wir unseren Dino unterbringen dürfen. Das Thema spricht Familien sicherlich an, spielerisch ist schnell gespielt – auf jeden Fall einen Blick wert.

Zum Abschluss ein Spiel, dass gerade in der Spieleschmiede erfolgreich finanziert wurde und auf der Spiel schon erhältlich sein sollte. Superlemming, basierend auf den Comics von Nicht Lustig vom Corax Verlag. Abgesehen von der grandiosen optischen Gestaltung der Karten kling auch das Spielprinzip – Doch Lustig (Achtung! Wortspiel). Nach der Reihe legen wir eine unserer Lemmingkarte an eine von mehreren Klippen. Wenn diese voll ist, stürzt der vorderste Lemming in den Abgrund. Jeder Lemming hat unterschiedliche Fähigkeiten, und somit kommt taktischer Tiefgang ins Spiel. Alleine schon wegen der grafischen Aufmachung werden wir es aus Essen mitnehmen.

 

In der nächsten Ausgabe des Blogs wenden wir uns den Erweiterungen für bereits erschienene Spielen zu.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s